Staatlich anerkannte Ausbildungsstätte für Psychologische Psychotherapeuten KBV-Anerkennung seit 1993, DGPT-Institut seit 1994 DPV-Ausbildung seit 2008 Gohliser Straße 7, 04105 Leipzig

"Tag der offenen Tür" am 8. April 2017 Flyer als PDF (278 KB)

Fachbereich “Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie”

Liebe KandidatInnen und Mitglieder,

Ende Mai fanden im Rahmen der Mitgliedersammlung die Neuwahlen in den einzelnen Fachbereichen des SPP statt. In unserem Fachbereich gibt es größere personelle Veränderungen zu verzeichnen. Wichtige Funktionsträger des Ausbildungsausschusses und die Fachbereichssprecherin Sabine Heinisch sind zur Neuwahl nicht wieder angetreten. Wir möchten uns bei Sabine Heinisch, Birgit Richter-Schier und Petra Uhlmann für ihr langjähriges Engagement und das Geleistete herzlich bedanken. In der zurückliegenden Legislaturperiode konnten dank ihrer konzeptionellen Arbeit grundlegende Belange der Ausbildung erneuert und auf einen aktuellen Stand gebracht werden. Die Supervisorenordnung wurde überarbeitet und die Überprüfung aller SupervisorInnen eingeleitet.

In der Nachwuchs-SupervisorInnengruppe wird aktiv an der Heranführung neuer KollegInnen an die Supervisionstätigkeit gearbeitet. Aus den Reihen der KollegInnen wurden Gabriele Malles und Almut Koch als neue Supervisorinnen in Beauftragung berufen und stehen nun auch den KandidatInnen mit ihrem Fachwissen und ihrer therapeutischen Erfahrung supervisorisch zur Verfügung.
Im zurückliegenden Semester konnten wir den Institutsgründer Michael Geyer bei uns begrüßen, welcher einen flammenden Vortrag zur Kritik an der geplanten Reform der Psychotherapieausbildung gehalten hat. Die diesbezüglichen Veränderungen, welche noch nicht gänzlich abzusehen sind, werden eine wichtige Zukunftsaufgabe sein, die uns in den nächsten Jahren bewegen wird.
Außerdem stehen sich erstmals in der Institutsgeschichte eine Vielzahl von Neubewerbungen und die, aus zunehmender Begrenzung der Ressourcen, notwendige Beschränkung der Aufnahmekapazität gegenüber.
Innerhalb des Ausbildungsausschusses hat es notwendigerweise einen kleinen Generationswechsel gegeben. Neu im Ausbildungsausschuss begrüßen wir Carola Richter, Josephine Reinshagen, Kaja Hundertmark und Anja Kazzer, welche ab sofort den Vorsitz übernimmt. Bitte richten Sie alle Fragen zu Ausbildungsbelangen hinsichtlich der Tiefenpsychologischen Ausbildung (für Erwachsene) an sie. Des Weiteren wurde Lars Friedel zum Fachbereichssprecher gewählt. Die neue Jahrgangsgruppe 2016 werden Viola Just und Carola Richter übernehmen.
Wir möchten Sie alle herzlich begrüßen und hoffen, Ihnen auch in der kommenden Legislaturperiode mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und Ihre Belange nach bestem Wissen zu regeln.
Es wird weiterhin so sein, dass wir auf Ihr Feedback über die KandidatInnenvertreterInn angewiesen sind, um zu wissen, welche Themen Sie aktuell bewegen.
Auf eine gute Zusammenarbeit freuen wir uns!

Lars Friedel, Sprecher des Fachbereiches
Anja Kazzer, Vorsitzende des Ausbildungsausschusses